Informationen über die Praxis

Alte Praxis von außen

Nach Ausbildungsabschnitten in Hamm und Bocholt, wo er als Oberarzt arbeitete, gründete Herr Dr. Schütz die Praxis 1994 in der Dortmunder Straße.
Durch seine fundierten kardiologischen Kenntnisse und mit Hilfe seiner Gattin sowie Frau Schüring und ihren tüchtigen Kolleginnen entwickelte sich die Praxis schnell voran und wurde personell und räumlich erheblich erweitert.

2001 - Dr. Erdmann Eintritt

Herr Dr. Erdmann wurde in Berlin und Lünen ausgebildet und war als Oberarzt tätig. Dadurch erlangte er große Routine in allen kardiologischen Aspekten.
Nach seinem Eintritt in die Praxis wurde die EDV ausgebaut und die Dokumentation praktisch papierlos. Die invasive Diagnostik und Therapie expandierten erheblich.

2004 - Neue Praxis

Zehn Jahre nach Gründung wurden die Räumlichkeiten an das St.-Marien-Hospital, in den neugebauten F-Bau, verlegt. Die Praxis konnte so vollständig nach eigenen Vorstellungen konzipiert werden. Sie ist barrierefrei mit Zugang zu einem Behinderten-WC.
Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Klinikum Lünen können die Patienten bestens versorgt werden.

2006 - Beitritt Dr. Sicken

Ende 2006 kam Herr Dr. Sicken ins Team. Er war vorher langjähriger Oberarzt in Oberhausen mit hervorragender Expertise in allen Belangen der Kardiologie.
Nach rascher Eingewöhnung konnte insbesondere der invasive Part der Praxis ausgebaut werden.
Er baute maßgeblich die Filiale Brambauer auf, in der er vorwiegend tätig ist.

2007 - Zertifizierung

Seit 2007 hat die Praxis durchgehend eine zertifizierte Qualitiät nach KPQM.
KPQM ermöglicht den Nachweis qualitätsmanagementgesteuerten Handelns zu erbringen und die Anforderungen, die die Qualitätsmanagementrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses definiert, zu erfüllen.

2009 - Filiale Brambauer

Die Filiale Brambauer wurde 2009 im neugebauten Medizinischen Zentrum an der Klinik am Park eröffnet. An drei Tagen in der Woche versorgen wir hier die Patienten aus Brambauer. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Klinikum Westfalen und der gemeinsamen Versorgung von Knappschaftspatienten in der Knappschaftsambulanz ergibt sich eine beispielhafte Versorgung unserer Patienten.

2012 - BNK-Qualitätspraxis

Durch den „Bundesverband Niedergelassener Kardiologen“ wurde unserer Praxis bescheinigt höchsten Qualitätsanforderungen zu genügen.
Dazu mussten wir in einem externen Audit z.B. eine neueste technische Ausrüstung, eine effiziente Praxisorganisation und regelmäßige fachkardiologische Fortbildungen nachweisen.

2014 - Anstellung

Dr. Hengstenberg

2014 wurde Herr Dr. med. Magnus Hengstenberg in der Praxis angestellt und verstärkt unser Team.
Er hat seine Ausbildung in Neuss und Leipzig absolviert und ist in allen kardiologischen Bereichen langjährig versiert.

2016 - Free WiFi

Im Juni 2016 haben wir einen Knoten des Freifunk-Lünen installiert. Hierüber kann jeder, innerhalb und außerhalb der Praxis, kostenlos und ohne Anmeldeprozedur per WLAN ins Internet.
Freifunk steht für freie Kommunikation in digitalen Datennetzen.
Freifunk ist öffentlich zugänglich, nicht kommerziell, im Besitz der Gemeinschaft und unzensiert.

2016 - Mobile Retter

Seit dem Start des Projektes Mobile Retter im Kreis Unna unterstützt auch unsere Praxis die Idee. Als erster aus dem Team hat sich Herr Dr. Erdmann registriert und steht für schnelle Hilfeleistung in seiner Nähe zur Verfügung. Sie sind qualifiziert? Dann machen Sie doch auch mit!

2017 - Auszeichnung

Ausbildung

Unsere Praxis hat von Beginn an regelmäßig Arzthelferinnen bzw. später Medizinische Fachangestellte ausgebildet. Die Meisten wurden nach dem Ende der Ausbildung übernommen. Einige arbeiten noch heute bei uns.
In diesem Jahr wurde Frau Lisa Pirec mit der Note „sehr gut“ Jahrgangsbeste. Neben der Ärztekammer gratuliert auch das Team ganz herzlich!

2017- Schlaganfallinitiative

Helfen Sie einem Schlaganfall richtig zu begegnen, indem Sie in der Lage sind einen Schlaganfall zu erkennen und RICHTIG zu handeln!
Dazu hat sich im Kreis Unna ein in Deutschland einzigartiges Bündnis gebildet und ein Informationsangebot für Risikopatienten entwickelt. Auf der Internetseite KUG-HIN werden Sie in Videos geschult.
Unsere Praxis informiert seit Anfang des Projekts die Patienten darüber.

2018 - Umsetzung

DSGVO

Die EU Datenschutzgrundverordnung ist eine EU-Verordnung, die in der ganzen EU gilt. Die Vorschrift regelt das Datenschutzrecht – also auch den Umgang unserer Praxis mit personenbezogenen Daten. Mit unserer eigenen, TÜV Nord zertifizierten, Datenschutzbeauftragten, Frau A. Wins, haben wir die Verordnung in der Praxis umgesetzt. Sie können sicher sein, dass wir Ihre Daten verordnungskonform verarbeiten. Mit unserem öffentlichen PGP-Schlüssel können Sie verschlüsselt mit uns kommunizieren.

2019 - Spezialisierung Herzschwäche

In enger Zusammenarbeit mit der Kardiologischen Abteilung des Klinikums Lünen haben wir 2019 eine telemedizinische Überwachung des Lungenblutdrucks bei herzschwachen Patienten begonnen. Dadurch können Herzprobleme bei diesen Patienten früher erkannt und besser behandelt werden. Frau Pirec wurde dafür im Rahmen einer umfassenden Fortbildung spezialisiert.

2019 - Qualifikation

Hygienebeauftragte

In unserer Praxis nehmen wir die Hygiene sehr ernst. So gibt es in praktisch allen Räumen die Möglichkeit zur Händedesinfektion. Wir habe einen Hygieneplan, dessen Einhaltung dafür sorgt, dass einer Übertragung von Krankheitserregern vorgebeugt wird. Verantwortlich für die Ausarbeitung und Umsetzung des Plans in der Praxis ist Frau Schüring, die eine entsprechende Qualifikation erlangt hat.